Schmiertechnikwerk

 

Dosieröler

Universelles Schmiergerät zur präzisen Abgabe von Schmiermedien.

Tropföler / Dosieröler

Dosieröler

Bei der Schmierung von Ketten, Förderbändern, Gleitschienen und dergleichen stoßen klassische Tropföler schnell an ihre Grenzen, da in modernen Betrieben eine Überölung und die damit verbundene Verschmutzung der Umgebung mit Schmiermitteln nicht mehr aktzeptiert werden kann.

Mit einem Schwerkraftöler, der bei vollem Behälter deutlich mehr Medium abgibt als bei geringerem Füllstand, ist eine exakte Dosierung - selbst im Tropfenbereich - nicht zu erreichen.

Mikrodosierpumpen, die ursprünglich für die Minimalmengen-Kühlschmierung in der spanenden Fertigung entwickelt wurden sind hier die nahezu perfekte Alternative.

Die stufenlos einstellbare Fördermnege von 0-100 Mikroliter und die robuste, einfache und zuverlässige Mechanik machen es möglich.

Das Auftragen des Schmiermediums auf z. B. die Förderkette geschieht wie bei bekannten Tropfölern über einen Schmierpinsel in geeigneter Breite oder ein Schmierritzel. Beim Verlegen des Verbindungsschlauches muss dabei nichts beachtet werden und er kann in Abhängigkeit von der Viskosität des Schmieröls Strecken von über 20 m überbrücken. Der Förderdruck beträgt bis zu 80 bar.

In Kombination mit dem STW-DigiTimer ist es zuverlässig möglich, Schmierstellen in einem Zeitraum von einer Woche in vielen Einzeldosen zu schmieren, die in Summe nur einen Tropfen Öl bilden.


Wählen Sie:

-Die größe des Vorratsbehälters (ein, zwei oder drei Liter)

-Füllstandsüberwachung (ja/nein)

-Anzahl der Dosierpumpen

-Versorgungsspannung (24 - 48 V DC oder 110 - 230V AC)

-DigiTimer (ja/nein)

...und lassen Sie sich ein Angebot erstellen....


Dosieröler mit Schmierpinsel

Dosieröler in Beispielkonfiguration als Kettenschmiergerät


Artikelnummer:


Anzahl Dosierpumpen

Ölbehältergröße

Ventil-Spannung

08

XX

XX

XXX


01 = eine Dosierpumpe

02 = zwei Dosierp.

03...

01 = 1L

02 = 2L

03 = 3L

024 = 24 V DC

048 = 48 V DC

110 = 110 V AC

230 = 230 V AC



zwei Dosieröler im Einsatz

Dosieröler in der Spezial-Feder-Fabrikation